Aktuelles

Fahrverbote könnten den Abgasskandal verschärfen

01.08.2017
Fahrverbote für Diesel in deutschen Großstädten bedrohen die Existenz von Gewerbetreibenden - Nicht nur Besitzer von Mercedes-Transportern betroffen.

Neue Dimension im Abgasskandal? – Vermeintliche Absprachen zwischen VW, Daimler und BMW

24.07.2017
Nun auch das noch: Sind deutsche Diesel-Bauer in einen Kartellskandal verwickelt? Absprachen sollen Autokäufer benachteiligen.

Welche Modelle sind vom Mercedes-Abgasskandal betroffen?

16.07.2017
Im Mercedes-Abgasskandal stellt sich aktuell oft die Frage: "Ist mein Modell eventuell vom Mercedes-Abgasskandal betroffen?" Rechtsanwalt Gerrit W. Hartung hat sich auf die Suche nach Antworten begeben.

Mercedes-Abgasskandal - So schützen sich Opfer vor Schäden

14.07.2017
Nun steckt auch Mercedes tief im Abgasskandal - Bundesminister Dobrindt ordnet Untersuchungen an

VW Abgasskandal: Hoffnung für geschädigte VW-Käufer - Volkswagen akzeptiert Urteil

06.07.2017

Das Urteil des Landgerichts Arnsberg (Az.: I-2 O 264/16) dürfte allen Geschädigten des VW-Abgasskandals große Hoffnung machen. Volkswagen muss einem Käufer eines VW Passat Schadensersatz zahlen und den Wagen mit der manipulierten Software zurücknehmen.

Pauschale Kredit-Bearbeitungsgebühren: BGH stellt Gewerbetreibende Verbrauchern gleich

05.07.2017
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am Dienstag, 4. Juli 2017, in zwei Verfahren die Unzulässigkeit von Bearbeitungsgebühren bei Unternehmerdarlehen festgestellt (Aktenzeichen: XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16). Nach unterschiedlichen Entscheidungen der Vorinstanzen war das Urteil mit Spannung erwartet worden. Insbesondere auch wegen der Frage, ob der BGH einen politisch korrekten Weg finden würde, um die dramatischen Folgen dieses Urteils für das deutsche Bankensystem abzufedern. Es drohen immerhin Milliarden-Verluste.

VW Abgasskandal: Hoffnung für geschädigte VW-Käufer - Volkswagen akzeptiert Urteil

26.06.2017

Das Urteil des Landgerichts Arnsberg (Az.: I-2 O 264/16) dürfte allen Geschädigten des VW-Abgasskandals große Hoffnung machen. Volkswagen muss einem Käufer eines VW Passat Schadensersatz zahlen und den Wagen mit der manipulierten Software zurücknehmen.

Abgasskandal: Das können Audi-Kunden jetzt tun, Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung in Rheinischer Post!

06.06.2017
Fahrzeugfinanzierungen, die ab dem 11. Juni 2010 mit der VW-Bank geschlossen worden sind, weisen häufig fehlerhafte Widerrufsbelehrungen auf. Hierdurch entsteht eine Zusatzchance, um das betroffene Fahrzeug zurückzugeben, ohne dass für die gefahrenen Kilometer eine Nutzungsentschädigung zu zahlen ist.

VW-Abgasskandal: Widerruf des Autokredits führt zur Rückgabe des Autos!

05.05.2017
Fahrzeugfinanzierungen, die ab dem 11. Juni 2010 mit der VW-Bank, der Commerzbank und der Santander Consumer Bank geschlossen worden sind, weisen häufig fehlerhafte Widerrufsbelehrungen auf.

Widerrufsjoker: Baufinanzierungen und Verbraucherdarlehen

01.03.2017

Die Internetseite test.de – eine Plattform der Stiftung Warentest – macht in Zusammenarbeit mit den Verbraucherzentralen Rechtsanwälte in einer Liste namhaft, die bereits zahlreiche Erfolge in Kreditwiderrufsfällen für ihre Mandanten erzielt haben. Seit neuestem wird dort auch Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung als bisher einziger Rechtsanwalt aus Mönchengladbach aufgeführt.

Kreditverträge der ING-DiBa und DSL Bank von vor 2010 sind immer noch rechtmäßig widerrufbar – also Widerrufsjoker 2.0!

15.02.2017
Der Widerrufsjoker lebt: Der Bundesgerichtshof hat schon am 12. Juli 2016 zwei Urteile verkündet, in denen die verbraucherfreundliche Rechtsprechung klar zum Ausdruck kam.

VW-Abgasskandal: Paukenschlag des LG Hildesheim

30.01.2017
Das erste Mal ist nunmehr gerichtlich festgestellt worden, dass nicht nur der verkaufende Autohändler, sondern wegen Betruges auch die Volkswagen AG zur Rückzahlung des Neupreises Zug-um-Zug gegen Rückgabe des Fahrzeuges verpflichtet ist.

Aktuelles Urteil im VW-Abgasskandal: Rücktritt vom Kaufvertrag ohne Zahlung einer Nutzungsentschädigung!

15.01.2017

Das Landgericht Regensburg hat mit Urteil vom 4. Januar 2017 in einem Prozess betreffend den sogenannten VW-Abgasskandal einen gewerblichen Händler im Rechtsverhältnis zum Käufer zur Nachlieferung eines Neuwagens aus der aktuellen Serienproduktion mit Euro-6-Norm verurteilt.

Relaunch zum "ewigen Widerrufsrecht"

01.11.2016

Auch aktuell und zukünftig bestehen lukrative Widerrufsmöglichkeiten für Immobiliendarlehen!

Gastkommentar im „Kicker“ (4.10.16): Eine Wette auf den Wert

04.10.2016

mit freundlicher Genehmigung von Thiemo Müller, Olympia-Verlag Dr. Gerrit W. Hartung - seit 20 Jahren offizieller Spielervermittler …

Rechtsanwalt Thomas Pliester, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, zum dritten Mal vom „FOCUS“ ausgezeichnet.

01.10.2016

Kreditwiderruf: Das Verwirkungsargument der Banken ist aufgehebelt

01.09.2016

Jetzt urteilte der Bundesgerichtshof, dass auch bei Widerruf eines Kredit­vertrags sieben Jahre nach Vertragsabwick­lung noch widerrufen werden kann.

Die UEFA EURO 2016 ist für die Fans zu Ende, aber für die Verbraucher geht die "Widerrufs-Reise" in Deutschland weiter!

01.07.2016

Vor kurzem, am 21. Juni 2016 war das vermeintliche Ende des sogenannten ewigen Widerrufsrechts für Immobilienkreditverträge gekommen. Nunmehr beginnt aber ein neues Kapitel des Kreditwiderrufs in der Bundesrepublik Deutschland!

Zwei renommierte Mönchengladbacher Anwaltskanzleien gehen in Zukunft gemeinsame Wege

01.03.2016

Gerats, Hartung & Partner und MBK Rechtsanwälte verschmelzen:

Nun ist es amtlich! Das ewige Widerrufsrecht wird abgeschafft! Lassen Sie sich noch kurzfristig von uns beraten, bevor es zu spät ist!

01.01.2016

Der Bundestag hat aktuell beschlossen: Das Widerrufsrecht für Millionen zwischen September 2002 und Juni 2010 geschlossener Immobilienkreditverträge mit fehlerhafter Widerrufsbelehrung erlischt endgültig am Mittwoch, 22. Juni 2016, um 0.00 Uhr. Rechtlicher Hintergrund: Bei rund 80 Prozent der von Oktober 2002 an geschlossenen Immobilienkreditverträgen sind die Widerrufsbelehrungen fehlerhaft. Kreditnehmer können solche Verträge auch heute noch widerrufen. Weil die Zinsen stark gesunken sind, können Kreditnehmer auf diese Weise viele tausend Euro sparen.

Neue Heizkostenverordnung seit dem 01.01.2009 in Kraft

16.03.2017

Seit dem 01.01.2009 gilt die Neufassung der Heizkostenverordnung.